Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen definieren die Beziehungen zwischen dem Anwender und der Gesellschaft Oliford, die über die Webseite www.rmayd.com ihre Angebote betreibt, im Folgenden als « die Gesellschaft » bezeichnet.

PRÄAMBEL

Der Anwender, der sich auf die Webseite begibt und kostenlose oder zahlungspflichtige Dienstleistungen bestellt, muss eine physische Person sein, und im Land seines Aufenthalts als volljährig gelten. Darüber hinaus muss er die Geschäftsfähigkeit haben, eine Webseite zu nützen. Die alleinige Tatsache, die Webseite aufzurufen, stellt von Seiten des Anwenders eine Einwilligung in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Webseite können jederzeit ohne vorherige Warnung verändert werden. Es wird dem Anwender daher geraten, regelmäßig die letzte Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Webseite www.rmayd.com zukonsultieren.

ARTIKEL 1 – Produkte, die auf der Webseite und in den E-Mails angeboten werden

Die Gesellschaft vertreibt auf der Webseite www.rmayd.com und in den damit zusammenhängen E-Mails entgeltliche und kostenlose Produkte in den Bereichen Hellsehen, Wahrsagen, Astrologie, Tarot, Numerologie und Glückszahlen, Persönlichkeitsentwicklung und Modeschmuck. Diese Produkte haben die Form von e-books, audio- oder audiovisuellen Aufzeichnungen, Texten, Illustrationen oder Modeschmuck. Sie können über den Shop der Webseite erhältlich sein oder über E-Mails angeboten werden. Im Rahmen des Willkommensangebots bietet die Gesellschaft jeder neu angemeldeten Person ein Gratis-Hellsehen an. Die Gesellschaft verpflichtet sich nicht, zu garantieren, dass die auf der Webseite oder in den E-Mails angekündigten Ereignisse eintreten. Die Texte der Webseite www.rmayd.com und die Inhalte darin können nicht mit Ratschlägen anerkannter und reglementierter Berufsgruppen gleichgesetzt werden, wie Rechtsberater, Mediziner oder Psychologen. Leidet der Anwender an einer Krankheit oder hat bestimmte Probleme (speziell rechtliche), muss er schnellstens für seinen Fall geeignete Spezialisten konsultieren.

ARTIKEL 2 –Technische Lieferbedingungen für die Texte und Illustrationen ohne materielle Datenträger

Die Texte oder Illustrationen ohne materielle Datenträger, die unentgeltlich oder entgeltlich bestellt werden, werden über elektronische Kanäle befördert, wie E-Mails oder Dateien zum Herunterladen. Die Gesellschaft ist nicht verantwortlich für Blockaden, die Schwierigkeiten bei der Weiterleitung ihrer Texte und Illustrationen hervorrufen können, wie Anti-Spam- oder Anti-Virus-Filter. Der Anwender muss besonders die Sicherheitseinstellungen seines Computers überprüfen und die Absenderadresse « kundendienst@rmayd.com » zu seinen Kontakten hinzufügen.

ARTIKEL 3 –Abmeldung

Möchte der Anwender die E-Mails der Gesellschaft nicht mehr erhalten, kann er das veranlassen, indem er auf die Abmeldungslinks klickt, die in allen E-Mails der Gesellschaft vorhanden sind. Die Gesellschaft weist den Anwender darauf hin, dass die Abmeldung alle Links in den E-Mails deaktiviert, die er vorher von der Gesellschaft erhalten hat. Der Anwender hat keinen Zugang zu über diesen Weg gelieferten Produkten, wenn er sie nicht vorher auf seinem Computer gespeichert hat.

ARTIKEL 4 –Bezahlung und Rückerstattung

Die Bezahlung wird nur über Bankkarte, online-Überweisung oder bei bestimmten Produkten über Bankscheck abgewickelt. Die online-Bezahlung läuft über gesicherte Bankkanäle. Wird die Kreditkarte des Anwenders nicht akzeptiert, behält sich die Gesellschaft vor, sie erneut zu verwenden und so oft, wie geltende Regeln und Gesetze ihr das erlauben. Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, ohne vorhergehende Mitteilung Zahlungssysteme temporär hinzuzufügen, zu unterdrücken, auszusetzen und zu ersetzen, um die Servicequalität zu optimieren. Es gibt keine Lieferkosten, weder für immaterielle noch für physische Produkte. Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, die Preise ihrer Angebote ohne vorherige Information an den Anwender zu ändern. Der Preis jedes entgeltlichen Artikels wird dem Anwender in den Geschäftspapieren klar angegeben, sowie auf der Webseite, wo der Kauf beglichen wird. Die bestellten Texte, Illustrationen und immateriellen Produkte sind erst nach Bezahlung durch den Anwender und Bestätigung der Zahlung durch die Gesellschaft zugänglich. Die materiellen Produkte wie Modeschmuck werden nach Bestätigung der Bezahlung durch die Gesellschaft versendet. Im Fall der Nicht-Zufriedenheit des Anwenders verpflichtet sich die Gesellschaft die Webseite kann jedoch nur die Leistungen die während den 3 letzten Monaten vor der Reklamation erbracht wurden zurückerstatten, unverzüglich die vom Anwender bezahlte Summe rückzuerstatten, auf einfache Aufforderung von seiner Seite an die E-Mail-Adresse kundendienst@rmayd.com .

ARTIKEL 5 - Garantien

Die Gesellschaft übernimmt keine Verantwortung für die Dauer, die Beibehaltung der Zugänglichkeit, oder das Löschen der bestellten Inhalte. Die Gesellschaft übernimmt keine Verantwortung für Fälle, in denen keine Bestellung registriert wurde oder das Kundenkonto nicht registriert ist. Der Anwender ist allein verantwortlich für jeglichen Schaden auf seinem Computer oder der darauf gespeicherten Daten, infolge von Lesen, Herunterladen oder Speichern von Inhalten, welche die Gesellschaft empfiehlt. Die Gesellschaft übernimmt keine Verantwortung für Probleme, die bei den gesicherten Transaktionen entstehen können. Die Verantwortung dafür liegt bei den Einrichtungen, welche diese Leistungen garantieren.

ARTIKEL 6 – Persönliche Daten

Die Gesellschaft kann die persönlichen Daten des Anwenders, der auf ihrer oder einer angeschlossenen Webseite ein Bestellformular ausgefüllt hat, aufbewahren, unabhängig, ob es sich um ein kostenloses oder kostenpflichtiges Produkt handelt. Die Gesellschaft darf diese Informationen nur ihren Handelspartnern weitergeben, wenn der Anwender das akzeptiert hat, indem er das dafür vorgesehene Kästchen angeklickt hat. Um sich von den Angeboten der Partner abzumelden, kann der Anwender die Abmeldungs-Links auf den E-Mails der Partner der Gesellschaft verwenden.

ARTIKEL 7 –Verfügbarkeit der Produkte

Was die immateriellen Produkte betrifft, verpflichtet sich die Gesellschaft dazu, alle sinnvollen technischen Lösungen anzubieten, um eine permanente Zugänglichkeit der Website und der damit verbundenen Texte und Illustrationen zu ermöglichen, vorbehaltlich notwendiger Wartungsarbeiten, Internetpannen oder böswilliger Handlungen außerhalb ihres Einflussbereichs. Daher lehnt die Gesellschaft jede Verantwortung für den Fall der Unzugänglichkeit der Webseite und der damit verbundenen Seiten mit Texten und Illustrationen ab. Die Gesellschaft kann nicht garantieren, dass sich auf der Webseite kein Computervirus befindet, das außerhalb ihres Einflussbereichs ist. Was physische Produkte wie Modeschmuck betrifft, verpflichtet sich die Gesellschaft, den Anwender für den Fall, dass diese ausverkauft sein sollten, zu benachrichtigen, und ihm sein Geld rückzuerstatten, sollte eine Lieferung innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens nicht möglich sein, oder auf einfache Forderung des Anwenders an die Adresse kundendienst@rmayd.com .

ARTIKEL 8 –Höhere Gewalt

Die Gesellschaft weist jede Verantwortung für jegliche Verletzung ihrer vertraglichen Pflichten zurück im Fall Höherer Gewalt oder von Willkür, eingeschlossen und nicht ausschließlich Krieg, Katastrophen, Brände, interner oder externer Streik, interne oder externe Pannen und Defekte, und allgemein jedes Ereignis, dass die erfolgreiche Bearbeitung der Bestellungen unmöglich macht.

ARTIKEL 9 –Geistiges Eigentum

Der gesamte Inhalt der Webseiten (Bilder, Marken, Logos, Abkürzungen, Software, Texte, Algorithmen) und alle Informationen der Gesellschaft und ihrer Zulieferer sind durch das Gesetz über geistiges Eigentum und Marken geschützt. Jede Reproduktion oder im Rahmen der Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums vorgesehene Verwendung muss vorher von der Gesellschaft autorisiert werden. Jede nicht autorisierte Nutzung jeglichen Teils des Inhalts der Webseite und der geistigen Eigentumsrechte kann strafrechtlich verfolgt werden.

ARTIKLE 10 - Dauer

Die Geltungsdauer der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen ist unbegrenzt, sofern sie nicht von der Gesellschaft verändert oder ausgesetzt werden.

ARTIKEL 11 - Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen unterliegen dem Gesetz des Landes, in dem die Gesellschaft ihren Sitz hat.

Oliforde Ltd
P.O. Box 86405
Al-Jazeera Al-Hamra
Ras AL Khaimah
UAE